Am 27.11.2011 findet die erste
Volksabstimmung in Baden-Württemberg statt.
Sie entscheiden, ob über eine Milliarde Euro Steuergelder
des Landes im Stuttgarter Hauptbahnhof vergraben werden.
Wir INFORMIEREN über Hintergründe und Alternativen.
Der Ausstieg ist möglich. JETZT MITMACHEN.

Grafik: Video - 1,5 Milliarden für den Ausstieg?

1,5 Milliarden für den Ausstieg?

Grafik: Video: - Wird er es schaffen?

Wird er es schaffen?

Grafik: Austeig-O-mat

Machen Sie den Test

Grafik: Alle Videos für ein JA zum Ausstieg

Videos für ein JA zum Ausstieg

 
25.11.2011, Hannes Rockenbauch

Lieber Herr Grube, auf ein Wort:

Lieber Herr Grube, das ZDF hat uns beide interviewt und unsere Positionen gegenübergestellt. Der Film zeigt Sie in einem der drei Sonderzüge, die ...mehr erfahren

25.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Gewerkschaft für JA zum Ausstieg: ver.di-Chef Bsirske unterstützt S21-Gegner

„Es geht um ein Milliarden-Geschäft für Banken, Bau- und Immobilienkonzerne“, sagt Bernhard Löffler, der Vorsitzende des Deutschen ...mehr erfahren

24.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

„Stuttgart 21 schafft keine Arbeitsplätze und bringt auch den Pendlern nichts“

Weltkonzerne wie Daimler und Bosch und ebenso baden-württembergische Mittelständler lassen sich von Politikern, die sich für das geplante ...mehr erfahren

24.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Kundgebung und Endspurt: unsere Veranstaltungen am 26. November

Viele Wählerinnen und Wähler entscheiden sich erst kurz vor der Abstimmung, wo sie ihr Kreuz machen. Während die Tiefbahnhof-Befürworter immer noch ...mehr erfahren

23.11.2011, Gangolf Stocker

Lieber Wolfgang Schuster, auf ein Wort:

Lieber Wolfgang Schuster, Ihr Brief an die Stuttgarterinnen und Stuttgarter wenige Tage vor der Volksabstimmung wird ins Leere gehen. Denn die  ...mehr erfahren

23.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Gutachten Bestätigt: Kopfbahnhof kann mehr

Dies ergab eine Untersuchung der landeseigenen Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW), die ein Gutachten der Beratungsfirma Vieregg-Rössler ...mehr erfahren

22.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Wie bei David und Goliath

Das Landesbündnis JA zum Ausstieg aus Stuttgart 21 ist empört darüber, wie die Werbung für die eigenen Ziele wenige Tage vor der Volksabstimmung ...mehr erfahren

20.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Die Schweiz hat für 6 Milliarden ihr Netz optimiert!

Mit einem Sonderzug reiste das Landesbündnis JA zum Ausstieg mit einer Gruppe von Fachleuten, Politikern, Kulturschaffenden und Menschen aus dem ...mehr erfahren

20.11.2011, Hannes Rockenbauch

Lieber Wolfgang Schuster, auf ein Wort:

Lieber Wolfgang Schuster, zehn Tage vor der Volksabstimmung kündigen Sie an, dass Sie das Land auf Schadensersatz verklagen werden, wenn es aus ...mehr erfahren

19.11.2011, Egon Hopfensitz

Guten Tag Herr Grube, auf ein Wort:

Guten Tag Herr Grube, Christoph Engelhardt hat jetzt schwerwiegende Mängel des von Ihnen durchgeführten Stresstests und Manipulationen an den  ...mehr erfahren

18.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Wir brauchen einen echten Stresstest!

Der Verkehrsexperte Dr. Christoph Engelhardt, der an den Prämissengesprächen und der öffentlichen Stresstest-Präsentation beteiligt ...mehr erfahren

17.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Zur SWR-Umfrage: Abgerechnet wird zum Schluss

„Für uns ist dieses Umfrageergebnis eine Momentaufnahme, die noch nichts über das Abstimmungsergebnis aussagt“, kommentiert Dr. Brigitte Dahlbender, ...mehr erfahren

17.11.2011, Bernhard Löffler

Werter Herr Hundt, auf ein Wort:

Werter Herr Hundt,wenn Arbeitgeber und Bahn AG zusammen mit politischen Verbündeten mit Millionenbeträgen mobil machen, ist Vorsicht geboten. Geht ...mehr erfahren

16.11.2011, Brigitte Dahlbender

Lieber Nils Schmid, auf ein Wort:

Lieber Nils Schmid die Deutsche Bahn AG und die Regierung von Günther Oettinger (CDU) haben das Landesparlament 2009 über die wahre ...mehr erfahren

13.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

In über 80 Orten im Land sagen viele Menschen JA zum Ausstieg

Von Aalen bis Zuffenhausen, in über 80 Orten im ganzen Land organisierten Bürgerinnen und Bürger am Samstag Aktionen für das JA zum Ausstieg des ...mehr erfahren

11.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Stuttgart 21 würde mindestens 6,5 Milliarden kosten

Die aktuelle Berechnung der Kostensteigerungen aus dem Ministerium für Verkehr und Infrastruktur belegt, dass die Kosten für das Tiefbahnhofprojekt ...mehr erfahren

07.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Landesbündnis JA zum Ausstieg fordert von der SPD Konsequenzen

„Nachdem jetzt klar ist, dass auch die SPD getäuscht wurde, hat sie gute Gründe sich gegen das überteuerte Projekt Stuttgart 21 auszusprechen“, sagt ...mehr erfahren

03.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

„Falsche Ausstiegskosten von 1,5 Milliarden sollten die Menschen verunsichern“

„Wir freuen uns, dass das Verkehrsministerium unsere Berechnungen bestätigt. Denn die Ausstiegskosten von 1,5 Milliarden Euro, mit denen die ...mehr erfahren

02.11.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Die Neubaustrecke gibt es auch ohne Stuttgart 21

Die Aussage von Rüdiger Grube, dem Vorstandsvorsitzenden der Bahn AG, dass es ohne den Tiefbahnhof „Stuttgart 21“ auch keine Neubaustrecke ...mehr erfahren

31.10.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Das ist der alte Trick der Bahn

„Die Bahn zieht mal wieder unzulässige Vergleiche, das ist der alte Trick. Hier wird der heutige Ist-Zustand mit dem Fahrplan von 2020 verglichen – ...mehr erfahren

21.10.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Kampagnenpräsentation: Bunt, kreativ und vielfältig

Bunt, kreativ und vielfältig zeigt sich der Protest gegen Stuttgart 21, der seit Jahren regelmäßig Tausende von Bürgerinnen und Bürger auf die Straße ...mehr erfahren

06.10.2011, Landesbündnis JA zum Ausstieg

Steuergelder von einer Million Euro sollen für Stuttgart 21-Werbung missbraucht werden

„Erneut sollen jetzt Steuergelder für die Stuttgart-21-Werbung missbraucht werden,“ kritisiert Hannes Rockenbach, einer der Sprecher des ...mehr erfahren

Countdown bis zur Volksabstimmung